Home > Begrüßung > Liste der Jugendwerkhöfe > Jugendwerkhof Klaffenbach

Jugendwerkhof Klaffenbach "Rosa Luxemburg"

Willkommen auf unserer Seite.

Dieser Bereich widmet sich den Jugendwerkhof Klaffenbach und deren Ehemaligen.

Verantwortlicher Redakteur ist: (Name)  Stellvertreter ist: (Name)


Jugendwerkhof: 1947 - 1990

Anschrift: Gutsweg 6, 9123 Klaffenbach DDR Bezirk: Karl-Marx-Stadt  Heute: Wasserschlossweg 6  09123 Chemnitz 

Wasserschloss /Historie 
Luftbild von 2010  Sonnenaufgang 14.April 2012, 09:05 Uhr  Skizze

Klaffenbach war der Stammjugendwerkhof mit den Aussenstellen: Jugendwerkhof Neukirchen + Jugendwerkhof Brand Erbisdorf + Jugendwerkhof Krumbach (Sachsen).

Jugendwerkhof Klaffenbach "Rosa Luxemburg"
Quell: schlosshotel-chemnitz.de

Historie zu Schloss Klaffenbach

Das Wasserschloss Klaffenbach wurde im Jahr 1546 von dem Annaberger Münzmeister Wolff Hünerkopf erbaut. Nach dessen Tod verkauften seine Söhne das Schloss an den Kurfürsten. 1615 erwirbt Freiherr Dietrich von Taube, Oberhofmarschall, Kammerjunker und Oberstallmeister des Kurfürsten, Hof und Vorwerk. Er begründete den weiteren Ausbau des Schlosses im noch heute sichtbaren Stil. Die Familie von Taube steht in enger Beziehung zu derer von Mitlitz, wie letztlich das gemeinsame Familienwappen von Taube von Militz offenbart. Die Ära Taube währte über 200 Jahre. Mit ihr ging auch die Zeit der adligen Herren zu Ende und der Besitz wurde immer mehr zerstückelt. 1934 kaufte die Gemeinde Klaffenbach das Schloss und ab 1935 bezog der Reichsarbeitsdienst die Gebäude. Nach dem Zweiten Weltkrieg quartierten sich sowjetische Soldaten sowie Umsiedler im Schloss ein. 1947 folgte dann das Mädchenheim des Jugendamtes Chemnitz, woraus sich der Jugendwerkhof für Mädchen entwickelte. Nach der Wende beschloss die Gemeinde Klaffenbach, die stark verwahrlosten Gebäude zu sanieren und umzubauen. Durch eine großzügige Rekonstruktion, die wesentlich durch Fördermittel der Europäischen Union ermöglicht worden war, gelang es, Schloss und Nebengebäude zu einem touristischen und kulturellen Zentrum der Region auszubauen. Besonders eindrucksvoll ist die Dachgestaltung des Schlosses in Form zweier gekreuzter Kielbögen. Die vier Giebelteile erinnern den phantasievollen Betrachter an umgekehrte Schiffsrümpfe. Der das Schloss umschließende Wassergraben rundet den malerischen Anblick ab.

Quelle: boerse-coswig.de

Chronik zum Jugendwerkhof Klaffenbach "Rosa Luxemburg"